3D-Druck im Hausbau

In Russland hat das Start-Up Apis Cor ein Haus gedruckt. Das ganze soll nach den Angaben der Firma ein bisschen mehr als 10.000 Dollar gekostet haben. Ich halte das für eine spannende Idee, auch wenn die deutschen Vorschriften für Wärmedämmung, Gestaltung von Fassaden und Traufhöhen und all dies dem bei uns vermutlich keine Chance geben würden. Aber das zeigt, was so geht.